icon-contact-phone
icon-contact-mail
icon-contact-search
Menü

Gait

lyra

Der herausragende robotikgestützte Endeffektor-Gangtrainer für die stationäre und ambulante Rehabilitation – die einfache, sichere, effektive & wirtschaftliche Methode, um Patienten wieder auf die Beine zu helfen.

 

THERA-Trainer lyra, Gait

Partner in über 70 Ländern vertrauen uns.

  • Child Brain Injury Trust Logo
  • MOTION Rehab Logo
  • NHS Logo
  • VIM Health Logo
  • Circle Rehabilitation Logo
  • Moss Rehab Logo
Pfad 622

Der Weg ist das Ziel.

Gangtraining über das Niveau der traditionellen Therapie hinaus.

Wer laufen lernen will – muss laufen. Hier stößt die traditionelle Gangtherapie an ihre Grenzen: Die Methoden sind körperlich anstrengend, zeitaufwendig und ineffizient. Die Vorteile des robotischen Gangtrainings liegen auf der Hand.

 

Nach neuesten Erkenntnissen kann das Training mit dem Endeffector-Gangtrainer eine von acht Gehbehinderungen vermeiden.

design-element-dreieck
Mood Image fun with THERA-Trainer lyra

Einfach, wirksam, erschwinglich.

Der erschwinglichste Robotik-Gangtrainer auf dem Markt.

Die einfache Handhabung und der schnelle Patiententransfer machen die lyra zum perfekten Einsatzgerät für die Gangtherapie. Dadurch können viele Therapiesitzungen pro Tag mit nur 1 Therapeuten durchgeführt werden, der die Lyra bedient. Durch die absolute Konzentration auf das, was Sie wirklich brauchen, können wir unser Gangrobotersystem lyra zu einem vergleichsweise günstigen Preis anbieten.

Physiologisch.

Nur eine natürliche Gangbewegung regt das Muskelgedächtnis der Patienten an und gibt ihnen so eine hervorragende Chance, wieder laufen zu lernen. Die THERA-Trainer lyra bildet das menschliche Gangbild mit Hilfe einer patentierten Technologie nach, die innerhalb von Sekunden an jeden Patienten angepasst werden kann.

Kontakt aufnehmen.

Haben Sie Fragen? Unsere klinischen Experten stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
 

+49 7355 / 93 14-0

 
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Funktionen, die begeistern.

Ein dynamisches System zur Unterstützung des Körpergewichts und Beckenstabilisatoren sorgen dafür, dass auch schwer betroffene Patienten die notwendige Unterstützung erhalten. Weniger betroffene Patienten profitieren von maximalen Bewegungsgraden und Ganggeschwindigkeiten.

THERA-Trainer_lyra_mood_31

Unkomplizierte Anwendung

Einfache Bedienung mit nur 1 Therapeuten, auch bei schwer betroffenen Patienten. Das Personal kann in weniger als einer Stunde in der Anwendung der lyra geschult werden.

THERA-Trainer_lyra_mood_19

Schnelles Setup

Einrichtung in weniger als 3 Minuten dank des ebenerdigen Zugangs. Höchste Netto-Therapiezeit. Keine komplexen Orthesen.

THERA-Trainer_lyra_mood_81

Maximale Ganggeschwindigkeit

Bis zu 100 Schritte pro Minute mit vielseitiger Anpassungsmöglichkeit von Schrittlänge und Ganggeschwindigkeit für hohe Wiederholungen.

THERA-Trainer_lyra_mood_79

Natürliches Gangbild

Das patentierte, physiologische Gangschema ist einzigartig in seiner Klasse und ermöglicht eine größtmögliche Bewegungsqualität.

THERA-Trainer_lyra_mood_26

Eingebaute Sicherheitsfunktionen

Mit Sensoren, Lichtschranken und Not-Aus-Tasten für maximale Sicherheit von Patienten und Therapeuten.

THERA-Trainer_lyra_mood_57

Interaktives Biofeedback

Anpassung der Ganggeschwindigkeit oberhalb eines bestimmten Schwellenwerts in Abhängigkeit vom Aktivitätsniveau des Patienten.

Einfach, sicher, effektiv & wirtschaftlich.

Innovative Rehabilitationstechnologien in höchster Qualität und mit preisgekröntem Design. Entdecken Sie unsere THERA-Trainer Produkte und Softwarelösungen.

Jetzt selbst überzeugen.

Sie möchten THERA-Trainer in der Klinik, Praxis oder zu Hause erleben? Vereinbaren Sie jetzt eine kostenlose Demo.

 

Wichtiges.

Ausgewählte Inhalte unserer Produktmediathek.

Fragen?

Was ist die THERA-Trainer lyra?

Die THERA-Trainer lyra ist ein statischer elektromechanischer Gangtrainer, der nach dem Endeffektorprinzip arbeitet. Das bedeutet, dass zwei motorisch angetriebene Strömungsplatten das natürliche Gangbild simulieren und so ein hochintensives, repetitives Gangtraining für neurologische und geriatrische Patienten ermöglichen.

Wie viel kostet eine THERA-Trainer lyra?

Für die THERA-Trainer lyra gibt es verschiedene Investitionsmodelle. Auch der Preis variiert je nach Ausstattung und Zubehör. Wir beraten Sie gerne, um herauszufinden, welche Ausstattung Sie benötigen und machen Ihnen ein individuelles Angebot. Als Alternative zum Kauf bieten wir auch attraktive Miet- und Leasingmodelle für unsere Geräte an.

Welche Konfiguration der THERA-Trainer lyra ist die richtige für mich?

Dies hängt sehr stark vom Anwendungsbereich und den Patientenbedingungen ab. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Spezialisten für klinische Anwendungen und unsere Produktberater verfügen über viel Erfahrung und können mit Ihnen gemeinsam das richtige Setup auf Basis Ihrer Anforderungen definieren.

In welchen Bereichen kann die THERA-Trainer lyra eingesetzt werden?

Die THERA-Trainer lyra wird insbesondere in den folgenden Bereichen eingesetzt:

 

Krankenhäuser (Akut- und Intensivpflege)
Schlaganfall-Stationen
Stationäre Rehabilitationskliniken
Ambulante Reha-Zentren
MS-Zentren
Langzeitpflegeeinrichtungen
Altenpflegeheime
Fitnessstudios

Für welche Krankheitsbilder, Indikationen ist die THERA-Trainer lyra geeignet?

Die THERA-Trainer lyra wird bei Patienten mit folgenden Krankheitsbildern und Indikationen eingesetzt:

 

Schlaganfall (Apoplex, Halbseitenlähmung, Hirnblutung)
Parkinson-Krankheit
Multiple Sklerose (MS)
Querschnittslähmung (Paraplegie, Tetraplegie)
Muskelkrankheiten (Muskeldystrophie, Muskelatrophie)
Schädel-Hirn-Verletzungen
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
Apallisches Syndrom (Wachkoma, Aphasie)
Infantile Zerebralparese
Polio-Syndrom
Guillain-Barré-Syndrom (GBS)
Polyneuropathie (z. B. aufgrund einer Spinalkanalstenose)
Rheumatismus, Arthrose, Arthritis
Knie- und Hüft-TEP
und für viele andere Krankheitsbilder mit Bewegungseinschränkungen.

Was ist das Mindestmaß an Aktivität für das Training mit der THERA-Trainer lyra?

Die Patienten müssen zumindest in der Lage sein, sich aus dem Bett zu bewegen. Sie müssen jedoch nicht in der Lage sein, selbständig zu stehen oder zu gehen. Sie müssen über längere Zeit in der Lage sein, zu sitzen und sich im unterstützten Stehen auszuruhen, ohne dass es zu einer signifikanten Verschlechterung des Kreislaufs kommt. Während des gesamten Behandlungsprozesses wird der Patient durch einen Gurt gegen Stürze gesichert. Eine Indikation zum Training sollte jedoch immer erst vom Arzt oder Therapeuten gestellt und anschließend begleitet werden.

Welche Vorteile hat das Training mit der lyra für die Patienten?

Das elektromechanische Gangtraining mit der THERA-Trainer lyra bringt mehrere Vorteile mit sich:

 

Bessere motorische Erholung: Das Gangtraining mit der THERA-Trainer lyra kann Menschen helfen, ihre Gangfähigkeit nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Rückenmarksverletzungen oder Hirnverletzungen wieder zu erlernen und zu verbessern. Die wiederholten, aufgabenspezifischen Bewegungen, die durch diese Geräte ermöglicht werden, können die Neuroplastizität stimulieren und die motorische Erholung fördern.

 

Verbessertes Gangbild und Koordination: Die THERA-Trainer lyra kann dabei helfen, abnormale Gangmuster zu korrigieren und ein effizienteres und koordinierteres Gehen zu fördern. Der Gangtrainer bietet Unterstützung, Stabilität und Führung während des Gehens und hilft den Betroffenen, wieder einen natürlicheren Gang zu finden.

 

Erhöhte Gehgeschwindigkeit und Ausdauer: Das Gangtraining mit der THERA-Trainer lyra kann den Betroffenen helfen, ihre Gehgeschwindigkeit und Ausdauer im Laufe der Zeit zu steigern. Durch die kontrollierte Unterstützung und die Verringerung der für das Gehen erforderlichen Anstrengung ermöglicht das Gerät längere Trainingseinheiten und die Möglichkeit, die kardiovaskuläre Fitness zu fordern und zu verbessern.

 

Geringeres Sturzrisiko: Durch die Unterstützung und Stabilität kann das elektromechanische Gangtraining mit der lyra das Risiko von Stürzen während der Gangtrainingseinheiten verringern. Dies ist besonders vorteilhaft für Personen mit Gleichgewichtsstörungen oder solche, die aufgrund ihres Zustands einem höheren Sturzrisiko ausgesetzt sind.

 

Anpassbare Unterstützung: Die THERA-Trainer lyra bietet einstellbare Unterstützungsstufen, die es dem Therapeuten ermöglichen, das Ausmaß der Unterstützung an die individuellen Bedürfnisse der Person anzupassen. Diese Anpassungsfähigkeit ermöglicht ein progressives Trainingsprogramm, bei dem die Unterstützung schrittweise reduziert wird, wenn sich die Gangfähigkeit der Person verbessert.

 

Erhöhte Motivation und Engagement: Die THERA-Trainer lyra verfügt über interaktive Funktionen und Feedback-Mechanismen, die die Trainingseinheiten interessanter und motivierender machen. Dies kann den Betroffenen helfen, während ihres Rehabilitationsprozesses konzentriert, engagiert und motiviert zu bleiben.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass die spezifischen Vorteile des elektromechanischen Gangtrainings je nach Zustand der Person, des verwendeten Geräts und der Anleitung durch eine geschulte medizinische Fachkraft variieren können. Das Rehabilitationsprogramm jeder Person sollte auf ihre spezifischen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten sein.

Wie unterscheidet sich die THERA-Trainer lyra von anderen Gangtrainern auf dem Markt?

Die THERA-Trainer lyra ist einfach, effektiv und erschwinglich. Der Gangtrainer wurde so entwickelt, dass alle Funktionen auf eine schnelle Einrichtung und maximale Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet sind. Auf aufwendige Zusatzfunktionen, die viel Geld kosten und meist wenig Mehrwert bieten, wurde bewusst verzichtet. Patienten, die auf einen elektromechanischen Gangtrainer angewiesen sind, haben nur ein Ziel: Sie wollen wieder gehen können. Und genau dabei unterstützt die lyra Patienten und Therapeuten optimal.

Wie fügt sich die THERA-Trainer lyra in das Gesamtlösungskonzept von THERA-Trainer ein?

Die THERA-Trainer lyra kann in vielen klinischen und außerklinischen Bereichen ein wertvoller Bestandteil einer THERA-Trainer-Komplettlösung sein und lässt sich hervorragend mit anderen Produkten aus der Standing & Balancing-Linie sowie mit Produkten aus unserer Cycling kombinieren. Informieren Sie sich über unsere professionellen Schwerpunktbereiche, um ein besseres Verständnis für unsere Komplettlösungen der unteren Rehabilitationsstufen zu erlangen.

 

Mit unserer THERA-Trainer Komplettlösung helfen wir Ihnen, unsere THERA-Trainer Geräte in ein evidenzbasiertes, klinisch erprobtes Behandlungskonzept für die unteren Extremitäten zu verwandeln. Der Einsatz unserer THERA-Trainer vereinfacht die Arbeit der Therapeuten, maximiert die Ergebnisse für die Patienten und lässt sich wirtschaftlich und nachhaltig umsetzen.

 

Doch anstatt hier mit einem Pauschalangebot zu argumentieren, schneidern wir lieber Ihre individuelle THERA-Trainer-Lösung nach Ihren spezifischen Bedürfnissen und Gegebenheiten. Wir vereinbaren gemeinsam Meilensteine und KPIs. Und wir nehmen uns Zeit für Analyse, Planung und Umsetzung. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Spezialisten individuell beraten.

Kann die THERA-Trainer lyra auch in Kombination mit Therapiegeräten anderer Hersteller verwendet werden?

Ja, natürlich. Selbstverständlich sind die Produkte von THERA-Trainer in ihrer Funktionalität und Interoperabilität perfekt aufeinander abgestimmt. Sie können aber auch in Kombination mit anderen vorhandenen Geräten oder Geräten eines anderen Herstellers eingesetzt werden. Je nach Anwendungsfall kann dies sogar sinnvoll sein. Wir arbeiten eng mit einigen Herstellern anderer Produkte zusammen, so dass Sie von Sonderangeboten und Bündelungsaktionen profitieren können. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir geben Ihnen gerne Auskunft darüber und teilen unsere Erfahrungen aus Kundenprojekten.

Welche Unterstützung kann ich erwarten?

Das ausgezeichnete Support-Team von THERA-Trainer steht Ihnen bei allen Fragen zur Seite. Von der Beratung über den passenden THERA-Trainer in der richtigen Konfiguration, über Finanzierungs- und Erstattungsmöglichkeiten bis hin zur Unterstützung, wenn etwas nicht so funktioniert, wie Sie es sich wünschen. Das einzige, was wir uns wünschen, ist, dass Sie mit uns in Kontakt treten. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Warum Kunden THERA-Trainer vertrauen:

  • Tobias Braun
    Wissenschaftler, Hochschule für angewandte Gesundheitswissenschaften, Bochum, Deutschland

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Ein zusätzliches dynamisch unterstütztes Stehtraining ist bei subakuten Schlaganfallpatienten sicher und einfach durchzuführen.

  • Janine Ehlers
    Logopädin, Ergotherapeutin und Spezialistin für vegetative Zustände

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Die Möglichkeit, statisch, als reines Stehgerät, oder dynamisch, als Gleichgewichtstrainer, zu arbeiten, erlaubt eine individuelle Anpassung der Trainingssituation an die jeweilige Tagesform und den Therapiefortschritt des Patienten.

  • Sabine Lamprecht
    Physiotherapeutin, MSc. Neurorehabilitation

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Um Kraft und Ausdauer des Oberkörpers und damit auch die Schultermuskulatur und die Verbindung zur Rumpfmuskulatur zu trainieren, empfiehlt sich ein regelmäßiges Training mit dem THERA-Trainer Oberkörpertrainer.

  • Anne Boese
    BSc. Physiotherapie, Aatal-Klinik Wünnenberg

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Da das Gehen, verbunden mit der Selbständigkeit, ein zentrales Ziel fast aller neurologischen Patienten ist, erfährt das Ganglabor eine hohe Akzeptanz im Therapieprozess.

  • Sabine Lamprecht
    Physiotherapeutin, MSc. Neurorehabilitation

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Das Training mit einem aktiv-passiven Bewegungstrainer, wie dem THERA-Trainer, trainiert gezielt den Fußheber, den Hüftbeuger und den Quadrizepsmuskel und ist daher ein spezifisches, sinnvolles Training für MS-Patienten in allen Stadien der Erkrankung, nicht nur zur Kontrakturprophylaxe und Spastikreduktion.

  • Martin Felgentreu
    Psychotherapeutin, Klinischer Spezialist für Parkinson

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Gerade Menschen, die vor ihrer Erkrankung besonders gerne Rad gefahren sind, lassen sich mit dem THERA-Trainer leicht zum Training motivieren.

  • Helmut Krause
    Ergotherapeut, klinischer Experte

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Dank der Möglichkeiten der Computertechnologie kann das Training heute sehr spezifisch sein. Die Patienten erhalten eine unmittelbare Rückmeldung über die Ausführung der Bewegungen und werden motiviert, ihre eigene körperliche Verfassung durch aktives Training zu verbessern.

  • Michael H.
    Krankenhausvirus nach einer Knieoperation mit Lungenentzündung in beiden Lungenflügeln und künstlichem Koma

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Als ich nach der Reha nach Hause durfte, konnte ich sofort einen THERA-Trainer benutzen. Ich habe zwei- bis dreimal am Tag mit dem Gerät trainiert und konnte schon nach kurzer Zeit wieder selbständig gehen. Durch die Übungen verbesserte sich mein Zustand so sehr, dass ich die künstliche Sauerstoffzufuhr nicht mehr benötigte.

  • Hannah L.

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Als Nutzer eines Elektrorollstuhls hilft mir der tigo, sowohl meine Arme als auch meine Beine zu bewegen und meine Kraft und Fitness zu verbessern. Wenn ich es benutze, spüre ich, wie sich meine Herzfrequenz erhöht, und ich hoffe, dass ich dadurch etwas von der Mobilität zurückgewinnen kann, die ich in letzter Zeit verloren habe. Durch die vielen Einstellmöglichkeiten können Menschen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten einen THERA-Trainer nutzen. Das ist anpassungsfähige und zugängliche Fitness für die ganze Familie!

  • Gabriele Flieger
    Betroffene Person mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS)

    star_rating star_rating star_rating star_rating star_rating

    Mit dem THERA-Trainer habe ich die Möglichkeit, bei nachlassender Kraft angepasst die Muskulatur und Beweglichkeit der Beine und Arme zu trainieren. Das kann ich auch ohne die Unterstützung des Elektroantriebs selbständig tun. Das Gerät ist handlich und durch Rollen transportabel, so dass ich überall in meiner Wohnung trainieren kann. Ich bin sehr zufrieden und sehe es als die einzige Möglichkeit, die Arm- und Beinmuskulatur optimal zu erhalten.

Gemeinsam erfolgreich.

Weltweit vertrauen Ärzte, Therapeuten und vor allem Patienten auf die einzigartigen Rehabilitationslösungen von THERA-Trainer. Hier sind einige unserer vertrauenswürdigsten Partner.

  • VIM Health Logo
  • NHS Logo
  • MOTION Rehab Logo
  • Circle Rehabilitation Logo
  • Child Brain Injury Trust Logo
  • PAM Health Logo
  • Moss Rehab Logo
  • Indiana University Health Logo
  • HCA Midwest Health Logo
  • Gaylord Specialty Healthcare Logo
  • University Rehab Logo
Icon_Call_sized

Kontakt aufnehmen.

Haben Sie Fragen? Unsere klinischen Experten stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

+49 7355 / 93 14-0

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.







    Best practice.

    Die unschlagbaren Vorteile der THERA-Trainer lyra in den verschiedenen Phasen der Rehabilitation.

    Mehr erfahren?Wissenswertes